Nachrichten



THS Tunier bei den HF Dachau

am 13.10.2018 ...

mehr >>

Herbstprüfung 2018

eine kleine Nachlese ...

mehr >>

Hunderennen 2018

eine kleine Nachlese ...

mehr >>

Sitz, Platz und Co.

unser neues Trainingsangebot ...

mehr >>







Agility – Vorschule

Die Agility-Vorschule eignet sich

– für Teams, die nie Agility betreiben wollen, aber zusammen Spaß haben, die Koordination des Hundes schulen und ein klein wenig Basis-Führarbeit sowie die ein oder andere kleine, auch im Alltag zwischendurch mal abrufbare Beschäftigungsaufgabe lernen möchten

– für Teams, die mit Agility liebäugeln oder es schon gar nicht mehr erwarten können, obwohl der Hund noch zu jung ist.

Wir werden nach und nach folgende Agility-Geräte kennen lernen:
Hürden (die Sprunghöhe wird je nach Hund zwischen 5 und 40cm hoch eingestellt werden),
Tunnel, niedrig gestellte Kontaktzonengeräte (Laufsteg und A-Wand) und evtl. Reifen und Weitsprung.
Bei den Teams mit Agility-Ambitionen werden wir von Anfang an auf saubere Zonenarbeit achten, bei Hunden, die sicher nie Agility betreiben werden, sehen wir das wegen der niedrigen Höhe lockerer.
Alle Geräte werden erst einzeln aufgebaut, Kombinationen sind den fortgeschrittenen Teams vorbehalten.

Auch ohne die klassischen Agility-Geräte gibt es viel zu tun:
Führübungen um Pylonen, Steckstangen oder Gartenabfalltonnen,
das Parken zwischen den Beinen des Hundeführers als mögliches Startritual,
Targettraining, Aufbau des Richtungskommandos “voraus”,
allgemeine Koordinations- und Gleichgewichtsübungen wie Cavaletti, Stehen auf Balancepads, Überqueren eines Wippbretts oder Zickzack durch die Beine des Hundeführers.

Für einige der Aufgaben muss der Hund abgeleint werden, an diesen Übungen können nur Hunde teilnehmen, die auch ohne Leine da bleiben. Es wird immer nur ein Hund nach dem anderen abgeleint!

Auch wenn wir in jeder Trainingseinheit nur jeweils einen kleinen Teil abarbeiten können, wird die Zeit bestimmt jedes Mal knapp werden – plant bitte etwas Zeitreserve ein.
Die Geräte werden wir gemeinsam auf- und abbauen.

Bitte bringt folgendes mit:
Gut sitzendes, breites Halsband oder Geschirr, normale ca. 2m lange Leine,
Wassernapf, evtl. Decke,
Belohnung für eure Hunde (möglichst Leckerli UND Spielzeug. Leckerli: klein, weich, viele. Spielzeug: was sich gut einstecken lässt und sich auch zum spielen in der Hand eignet. Gerne zusätzlich Clicker).

Wir freuen uns auf euch!

Zurück