Nachrichten



VPG aktuell

Training muss leider entfallen ...

mehr >>

Samstagstraining

Ausfälle, bitte beachten ...

mehr >>

GHV APP

für Smartphones ...

mehr >>







Turnierhundesport (THS)

THS ist Turnierhundesport oder Leichtathletik im Hundesport, die Hund und Mensch gemeinsam ausführen. Die grundlegenden Disziplinen sind der Vierkampf 1-3 und der Geländelauf. Der Vierkampf beinhaltet folgende Wettkampfteile: Gehorsamsübung, Hürdenlauf, Slalom und Hindernislauf.

Die Gehorsamsübung

beim Vierkampf gleicht in etwa dem Unterordnungsteil der Begleithunde- prüfung, nur sind hier das „Sitz“, „Platz“ und das „Steh“ jeweils aus der Bewegung zu zeigen, in der höchsten Prüfungsklasse werden „Platz“ und „Steh“ aus dem Laufschritt vorgeführt.

Beim Hürdenlauf

springt das Team auf einer Laufstrecke von 60-80 Metern gemeinsam über vier bis sechs 30-40 cm hohe und 2 m breite Hürden, dabei muss das Team immer parallel zu einander laufen. Nach 10m muss eine Wendestange gemeinsam mit dem Hund umlaufen werden. Die Bewertung erfolgt nach Laufzeit und Fehlerpunkten.

Der Slalom

erstreckt sich über eine Strecke von 65, 70 oder 75 Metern (Vierkampf 1,2,3). Das Team muss dabei insgesamt 7 Stangentore im „Zick-Zack-Kurs“ durchlaufen.

Beim Hindernislauf

durchläuft der Hund über 75 Meter 8 verschiedene Hindernisse, der Hundeführer läuft immer rechts nebenher.


Geländelauf

Unabhängig davon gibt es noch einen Geländelauf über 1000, 2000 oder 5000 m. Der Hund muss dabei an der Leine geführt werden..


Turnier-Ergebnisse 2014

Turnier-Ergebnisse 2015

Turnier-Ergebnisse 2016

Turnier-Ergebnisse 2017